Aktuell
Dienstplan 2017
Feuerwehr Info
Wir über uns
Förderverein
Geschichte
Termine 2016 - 2017
Fotos / Berichte
2017
Bildarchiv ab 2010-
Interessante Links
Sitemap
Impressum

                                                2016

***********************************************************************************************************

Große Ehrungen für Udo Michael 24.10.2016 im Kreishaus in Bad Ems

 

am Montag den 24. Oktober 2016 wurde auf Einladung des Landrates des Rhein Lahn Kreises Herrn Frank Puchtler

verdiente aktive Feuerwehrmitglieder geehrt und mit der Verleihung des Feuerwehrehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

              

                                                                               Brandmeister Udo Michael

                                        wurde seitens der Dahlheimer Feuerwehr für 35 jährige ehrenamtliche Tätigkeit mit dem
                                                                     goldenen Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet..

 

 

Die Wehrführung sowie die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Dahlheim gratulieren  dem Kameraden Michael recht herzlich

 

 

                   Die ersten Gratulanten neben dem Landrat Frank Puchtler, waren der Kreisfeuerwehrinspekteur Gerd Grabitzke mit
                                                                                seine Stellvertreter Guido Erler und Marcus Grün.

 

                          

 

              

                 

                                                       zu den weiteren Gratulanten von Udo Michael (zweiter von rechts)  zählten von

                                                             links stv.WL Jörg Preißmann, stv.WF Daniel Schrupp, WF Daniel Bröder

               

          Seitens der VG Loreley wurden neben Udo Michael (35 Jahre) noch Th. Schröder, GOH (35 Jahre) und W.Obel Dachsenhausen (45 Jahre) geehrt.
          Das Bild zeigt die Geehrten mit Vertretern von der VG Loreley im Bad Emser Kreishaus.
                                                  

 

                            

 

 

                    Die Feuerwehr Dahlheim gratuliert auch den Kameraden aus GOH und Dachsenhausen recht herzlich zu ihrer Auszeichnung.

 

*********************************************************************************************************************************

" Anschaffungen übergeben "

                       Fördervereinsvorsitzender übergibt Anschaffungen nach Spendensammelaktion

 

 

                                                                            

 

 

Durch den überwältigenden Zuspruch der Ortsbevölkerung auch aus finanzieller Hinsicht für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim im  Frühsommer des Jahres konnten nun nicht nur eine einstmals angedachte Tauchpumpe sondern auch ein Pumpsauger angeschafft werden. Ein Pumpsauger kann auch bei einer geringen Wasserhöhe eingesetzt werden und die Wassermengen durch einen angeschlossenen Schlauch direkt abgeführt werden. Im Rahmen einer Übung der aktiven Einsatzabteilung konnte der Vorsitzende des Fördervereins Thomas Maier dem stellvertretenden Wehrführer Daniel Schrupp die Gerätschaften übergeben.

Auch die aktive Einsatzabteilung wurde bereits in die Handhabung der Pumpen unterwiesen. An dieser Stelle sei nochmals der Dahlheimer Bevölkerung für die Unterstützung und Wertschätzung der geleisteten Einsätze für das Allgemeinwohl gedankt.

Thomas Maier
1. Vorsitzender

 

*********************************************************************************************************************************

" Helfen in der Not ist unser Gebot "


Die schweren Unwetterereignisse am 30. Mai sowie am 25. Juni haben eindrucksvoll gezeigt, dass Naturgewalten nur schwer beherrschbar sin. Oftmals erkennt man erst in Notlagen, wie man die Effektivität und Effizienz eines Einsatzes noch steigern kann. Dies ist die Aufgabe und der Grundgedanke des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim. Nach den Ereignissen wollten sich viele Dahlheimer Bürgerinnen und Bürger für den Einsatz ihrer Feuerwehr erkenntlich zeigen. Dies veranlasste ebenso die Idee des Vereins eine Haussammlung zur Anschaffung einer Tauchpumpe durchzuführen. Das Ergebnis war hervorragend: Sage und schreibe 3132,20 € konnte der erste Vorsitzende des Fördervereins Thomas Maier an Wehrführer Daniel Bröder im Rahmen der Dahlheimer Kirmes übergeben und sich gleichzeitig für die große Spendenbereitschaft bei der Bevölkerung bedanken. Mit diesem Betrag kann nicht nur die Anschaffung einer Tauchpumpe finanziert werden, sondern es ist uns auch möglich, einen Pumpsauger zur Wasseraufnahme flacher Wassermassen in Gebäuden anzuschaffen. Herzlichen Dank allen Unterstützern.
Sollten Sie Interesse daran haben, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr darüber hinaus etwa mit einer Mitgliedschaft im Förderverein zu unterstützen, so kontaktieren Sie bitte den Vorsitzenden Thomas Maier.

 

 

                                                                   

 

********************************************************************************************************************************

Feuerwehr Dahlheim erhielt viel Dank und Anerkennung nach Unwettereinsätzen

nach den vielen Einsätzen, die die Kameradinnen und Kameraden bei den jüngsten Unwetter am 29 / 30.05.2016 in Dahlheim bewerkstelligt haben,

kam jetzt viel Lob und Anerkennung aus der dahlheimer Bevölkerung. Viele Betroffene kamen zur  Feuerwehr während der Übung und Gerätedienste

und bedankenten sich nochmals persönlich für den unermüdlichen Einsatz der an den Unwettertagen geleistet wurde.

 

Wehrführer Daniel Bröder erhielt beim Schulfest der Dahlheimer Grundschule am 18. Juni eine Dankesurkunde mit  Unterschriften   das durch den EInsatz der Dahlheimer Feuerwehr Schlimmeres verhindert wurde.  


Solche Einsätze zeigen aber auch wie wichtig es ist, eine Feuerwehr zu haben und zu unterstützen, die in solchen Fällen zum Wohle und Schutz der Bevölkerung

zu jeder Zeit ihr Bestes geben. 

 

 

 

                                          

    Wehrführer Daniel Bröder wurde beim Schulfest                                                                      

    die Urkunde überreicht.

 

*************************************************************************************************************************************************************************************

                      Feuerwehr Dahlheim   "Abteilung Alterskameraden“

 

am Mittwoch, dem 18.05.2016 haben die Alterskameraden der FFw-Dahlheim mit ihren Frauen einen Ausflug nach Holzhausen ins

Nikolaus-August-Otto Museum gemacht. Nach den sehr interessanten Ausführungen zur Erfindung der Ottomotoren, ging es weiter nach

Bettendorf ins Geologische Freimuseum. Nachdem man sich mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, wurden Steine und Kristalle aus aller Welt und

der näheren Heimat sehr eindrucksvoll vorgezeigt und erläutert. Am späten Nachmittag ging es wieder nach hause und man war sich einig,

dass es ein gelungener Tag war.

 

 

  

 

 

  

 

 

  

  

 

 

  

 

 

  

 

 

 

                                                      

 

 

                                                              

 

*************************************************************************************************************************************************************************************

Atemschützer der Feuerwehr Dahlheim besuchen TKZ (Trainings-Kompetenz-Zentrum) in Miehlen

Dank der großen finanziellen Unterstützung des Födervereines der Feuerwehr Dahlheim, konnten die Atemschutzgeräteträger der

Feuerwehr Dahlheim einen Ausbildungstag im TKZ Miehlen verbringen. Dieses Zentrum bietet allen Atemschützern eine realitätsnahe
Ausbildung von der klassischen Wärmegewöhnung bis hin zu herausfordernde Atemschutzeinsätze. Speziell ausgebildete Trainer stehen hierfür

dem TKZ zur Verfügung. 10 Atemschützer der Dahlheimer Wehr konnten am Samstag den 16.04.2016 das am eigenen Leibe erfahren. Nach einem

gemeinsamen Frühstück und der theoretischen EInweisung ging es dann in einzelnen Trupp´s los. Immer unter der Beobachtung der Trainer

wurden das Vorgehen, der Löschangriff und vieles mehr durchgeführt.  Glück hatten die Dahlheimer Atemschützer, da an diesem Tag die Prüfung neuer

TKZ Trainer anstanden. Hierbei wurde neben dem gebuchten Modulen noch anspruchsvollere (diese waren prüfungsrelevant) dazugenommen. Das freute

die Atemschützer das sie neben dem gebuchten Modulen (diese sind beriets schon kostenintensiv) noch weitere Highlight´s dazubekamen und das ohne

Zusatzkosten. Auch wenn der Tag für die Atemschützer anstrengend war, wollte keiner diesen missen. Gegen Spätnachmittag kam man wieder in Dahlheim

und konnte von einem gelungenen Tag reden. Jeder hat jetzt wieder das Gespür für den Einsatz mit dem Feuer erhalten und kann dies zukunftsweisend

einsetzen.

 

 

                                                               

                                                                                                                         

 

                            

 

 

                                         

 

           

 

 

                    

 

                                               

 

 

 

 

 

*********************************************************************************************************************************************************************************

Grundschüler der Josef Guggenmos Schule besuchen Feuerwehr Dahlheim

 
Grundschule zu Gast bei der Feuerwehr
Am 13.04.2016 besuchte die Klasse 3 der Josef-Guggenmos-Schule die Feuerwehr Dahlheim. Die
Feuerwehrleute Frau Klein, Herr Michael und Herr Nermerich hatten sich Zeit genommen, um den
Kindern im Bereich der Brandschutzerziehung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Zunächst sahen die
Schüler einen Film der Berufsfeuerwehr Wiesbaden. So konnten sie sich einen Überblick über die
verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr verschaffen. Danach ging es in die Praxis. Unter Anleitung
der Profis lernte jedes Kind, wie man ein Streichholz richtig anzündet und welche
Sicherheitsmaßnahmen dabei einzuhalten sind. Mit Hilfe eines entsprechend präparierten
Puppenhauses verdeutlichte Herr Michael, wie man sich bei Rauchentwicklung in einem Haus richtig
verhält. Dann wurde das Absetzen eines Notrufes geübt, während eine andere Gruppe mit Hilfe der
Kübelspritze die umliegenden Gärten „löschen“ durfte. Nach einer kurzen Pause, in der auch einmal
der Durst der Kinder gelöscht werden musste, ging es mit Herrn Nermerich ins Gerätehaus. Dort
lernten die Kinder, was zur persönlichen Schutzausrüstung und Ausstattung eines Feuerwehrmannes
gehört. Auch das Feuerwehrauto mit seinen Gerätschaften wurde genau unter die Lupe genommen.
Herr Nermerich erklärte, was in dem Fahrzeug wo liegen muss und schaffte es schließlich auch, sich
unter strengem Zählen der Kinder innerhalb der vorgegebenen 40 Sekunden für einen Einsatz
vollständig anzuziehen und auszurüsten. Mit Herrn Michael und Herrn Nermerich hatten die Kinder
zwei Feuerwehrmänner vor sich, die hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr in Wiesbaden arbeiten.
Sie löcherten diese deshalb mit unzähligen Fragen und erhielten stets kompetente Antworten von
den Profis. Da die Zeit nun schon drängte, wurden alle mit Blaulicht und Sirene zurück zur Schule
gebracht. Die Kinder der Klasse 3 und ihre Klassenlehrerin bedanken sich an dieser Stelle noch einmal
für den lehrreichen und erlebnisreichen Vormittag.
 
Text / Bild: Frau Berres Josef Guggenmos Schule Dahlheim

 

                              

*******************************************************************************************************************************************************************************              Wolfgang Maier aus aktiven Feuerwehrdienst in der Feuerwehr Dahlheim verabschiedet

 

                                             

                                           

 

                                                        

am 20. April 2016 hies es Abschied nehmen aus dem aktiven Feuerwehrdienst der Feuerwehr Dahlheim.  Oberlöschmeister Wolfgang Maier ist mit 

erreichen der Altersgrenze von 63 Jahren in den Feuerwehrruhestand getreten. "Ruhestand" nicht ganz, den Wolfgang bleibt der aktiven Einsatzabteilung

erhalten. Wie bereits alterskameraden vor ihm wird er weitern der Feuerwehr Dahlheim zur Seite stehen und sie im Bedarfsfall unterstützen. Dank der

Änderung im LBKG (LandesbrandundKatastrophenschutzgesetz) ist dies ja für altersbedingt auscheidende Ehemalige möglich.

Die aktive Einsatzabteilung hat es nicht nehmen lassen ihn am letzten offiziellen Übungstag gebührend zu verabschieden. Wolfgang wurde in seinem Wohnhaus

überrascht und vorschriftsmäßig verpackt und mit allen Ehren zum Gerätehaus verbracht. Dort warteten die restlichen Aktiven und nachdem man den

neuen Alterskamerden traditionsgemäß geduscht hatte, fand in Anschluss in gemütlicher Runde bei einem Imbis mit Getränken die Abschiedsfeier statt.

Die ofizielle Verabschiedung wird dann beim 6. Erdbeerfest am 04.06.2016 im Dahlheimer Steinbruch erfolgen. Auch können die AKtiven weiterhin auf

Wolfgangs Spezialgebiet "Brennen und Löschen" bauen, denn diese Thematik ist Wolgangs Steckenpferd.

          

                                                                  

 

                                                             Vielen Dank

                                                              Wolfgang

                                             sagen die Frauen und Männer

                                                                  der

                                                   Feuerwehr Dahlheim

 

 

   

 

 

  

 

 

 

 

 

  

 

 

  

 

 

                                                                                              

 

 

                                        

 

 

                                                                                         

 

 

                                  

 

 

  

 

*********************************************************************************************************************************************************************************

 Gute Platzierung beim Jugendfeuerwehr Schwimmwettkamf der Verbandsgemeinde Loreley

am 10.03.2016 nahm die Jugedfeuerwehr Dahlheim /  Prath am alljährlichen VG Schwimmwettkampf im Schulschwimmbad GOH / Heide teil.

Da in der historischen Schwimmwettkampf Vergangenheit unsere Jugendfeuerwehr noch nie vordere Plätze belegt hatte, freute man sich umso mehr

das man von 8 gestarteten Mannschaften den 5 Platz erreichte und sogar einen Pokal mit nach Hauese nehmen konnte.
Im Fordergrund stand aber jedoch der faktor Spaß, den alle Mädchen und Jungen an diesem Tag auf jedenfall hatten.

Unser Jugendfeuerwehrwart Haral war mächtig stolz auf das erreichen des 5 Platzes.

Und wie es schon so Usus ist, gab es als Belohnung nach dem Schwimmen einen krönenden Abschluss im

Feuerwehr Gerätehaus in Prath bei Limonade und Pizza für alle Teilnehmer des diesjährigen Schwimmwettkampfes.

 

 

 

                                               

 

*********************************************************************************************************************************************************************************

 

 

 

 

 

                                                  2015

********************************************************************************************************************************************************************************* 

   

„Große Ehrung für Dachdeckerbetrieb Eduard Klein & Söhne  am Tag der offenen Tür am 30.Dezember.2015“

 

bereits zum 14 mal hießen die Dahlheimer Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden die Freunde und Gönner sowie befreundete Feuerwehren zumTag des offenen Feuerwehrhauses am 30. Dezember herzlich willkommen.

Ein besonderer Gruß ging an Landrat Frank Puchtler, den 1 Beigeordneten der VGLoreley Hans Josef Kring , dem Ortsbürgermeister Dennis Maxeiner, der Wehrleitung der VG Loreley, sowie an den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein

Lahn Gerhard Bingel und seinem Stellvertreter Ralf Elenz.

Nach der Ansprache von Landrat Frank Puchtler, kam man auch schon zur großen Ehrung eines ortsansässigen Betriebes in Dahlheim. Gemeinsam mit den Vertretern des Kreisfeuerwehrverbandes wurde der Dachdeckerbetrieb Eduard Klein & Söhne GmbH zum „Feuerwehrfreundlichen Betrieb im Rhein Lahn Kreises“ ausgezeichnet.

Als Begründung für die Auszeichnung wurden einige Punkte den anwesenden Gästen vorgetragen. Der Dachdeckerbetrieb

Eduard Klein & Söhne GmbH besteht aus 4 Mitarbeitern. Diese sind neben den Brüdern Ralph & Arnd Klein noch zwei

weitere Gesellen. Bis auf einen Mitarbeiter sind alle in der Dahlheimer Feuerwehr aktiv, weiterhin sind auch alle drei in der Sondereinheit

 „sicheres Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich kurz THaB Gruppe der VG Loreley“ ebenfalls mitgroßem Eifer dabei.

Der Vater der beiden Brüder, Eduard Klein war ebenfalls lange Jahre aktiver Feuerwehrmann und verrichtet jetzt seine aktiven Übungsstunden

bei  den Alterskamerden der Feuerwehr Dahlheim.

Auch könenn sich die aktive Einsatzabteilung sowie auch der Förderverein der Feuerwehr Dahlheim  jederzeit auf Unterstützung des Dachdeckerbetriebes bauen. Dies wurde auch ausdrücklich bei der Verleihung angesprochen.

Das die Überraschung geglückt war sah man den Dreien sichtlich an. Alle außer den Klein´s wussten davon und trugen somit bei, das die Verleihung des Förderschildes an dem „Tag der offenen Tür“ unter Anwesenheit der Freunde und Gönner der Feuerwehr

Dahlheim einen würdigen Rahmen erhielt.

Im Anschluss wurde dann das alte Jahr bei der Feuerwehr Dahlheim in gewohnter Weise ausklingen gelassen.   

 

 

                              

                             Das Bild zeigt die Generationen des Dachdeckerbetriebes Eduard Klein & Söhne, in der Mitte

                              

                                          Vater Eduard Klein mit den Söhnen Ralph Klein (rechts) und Arnd Klein (links)

******************************************************************************************************************

                 Weihnachtsfeier der Alterskameraden der Feuerwehr Dahlheim

am 09. Dezember trafen sich die Alterskameradinnen und Alterskameraden der Feuerwehr Dahlheim mit ihrem Partnern zur schon traditionellen

vorweihnachtlicher Feier auf dem "Dachskopf" um in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen, aber auch deftigem Essen um in gemütlicher

Runde das Jahr ausklingen zu lassen. Der Sprecher der Alterskameraden Detlev Seifert lies es sich nicht nehmen das Jahr Revue passieren zu

lassen und die Aktivitäten nochmals hervorzuheben. Er gab aber auch schon einige Vorhaben für 2016 bekannt. So kann man sich wieder auf einige

Aktivitäten der AK Dahlheim in 2016 freuen. Macht weiter so.

 

 

           

 

 

******************************************************************************************************************** 

                     Weihnachtsfeier des Fördervereines

                                 am 05.Dezember 2015

 

 

am 05.12. traf man zur traditionellen Weihnachtsfeier des Fördervereins der Feuerwehr Dahlheim   gegen Mittag am Gerätehaus.   Nach kurzer Begrüßung ging es dann für die Wanderer los. Ziel war in diesem Jahr Nochern zum Gasthaus Erholung der Familie Lauck. Aber vorher konnten die Wanderer bei doch frühlingshaften Temperaturen einen gut vorbereiteten Zwischenstopp einlegen. Bei deftigem und Süßem und den entsprechenden Getränken verweilte man einige Zeit, bis es dann nach Nochern weiterging. Dort angekommen waren auch bereits die Nichtwanderer angereist und man konnte gemeinsam einen gemütlichen Abend verleben . Inge Klein und Sebastian Sixter wurden seitens der Wehrführung für die meisten Übungsdienste mit einem kleinen Präsent ausgezeichnet.  Danach konnte sich jeder am leckeren Büffet bedienen, das wieder sehr gut durch das Gasthausteam aufgebaut worden war.

Aber auch der Nikolaus fand uns wieder in Nochern und wusste einiges zu berichten. Hervorzuheben, ist die neue Art der Alternative zu einem Handy, was der Nikolaus den Anwesenden vorstellte. Danach saß man noch gemütlich in geselliger Runde zusammen bevor es mit dem Bus wieder nach Dahlheim nach Hause ging.

 

                       

 

                         

********************************************************************************************************** 

Atemschutzweiterbildung im Trainingskompetenzzentrum (TKZ) in Miehlen

 

         

 

 

 

 

  

 

                              

                                            Olli, Jonas und Luca bei einer kurzen Pause zwischen den Durchgängen,

                              auch mit dabei der stv. Wehrleiter D.Schlaadt der diesen Tag seitens der VG Ausbildung betreute.

 

weitere Bilder zum TKZ und dem Ausbildungstag:

 

        

 

 

                         

 

 

  ******************************************************************************************************************************************************************

 

 

 

 


Hüttentour der "aktiven Feuerwehrmänner" nach Forschach im Lechtal

Alle zwei Jahre  fahren die aktiven Feuerwehrmänner der Feuerwehr Dahlheim auf Hüttentour. Zum einen ist dies der Kameradschaftspflege geschuldet, aber auch wird diese Fahrt als Weiterbildungsfahrt fürs Feuerwehrwesen durchgeführt, um sich über Ausbildung und Einsatzmittel bei ausländischen Feuerwehren zu erkundigen. So führte der diesjährige Ausflug nach Forschach im Lech Tal. Bereits in den Nachtstunden von Mittwoch auf Donnerstag machten sich 23 Feuerwehrkameraden in Richtung Österreich auf. Auf der Fahrt konnte man schon feststellen, dass diese Weiterbildungsfahrt gelingen wird. Dank der guten Hinfahrt durch unseren Feuerwehrkamerad und Busfahrer Udo kamen wir gut gegen Mittag in unserer Unterkunft an. Als nächstes wurde dann die Umgebung in Forschach erkundet. Der Abend wurde mit einem zünftigen Hüttenabend beendet. Am nächsten Morgen wurde in drei Gruppen gestartet. Während die Jungstars zum Rafting fuhren, führte der Weg der Bergwanderer auf einen der vielen Gipfel im Lech Tal. Die dritte Gruppe machte sich auf nach Reutte um dort die längste Fußgängerhängebrücke zu überqueren. Gegen Abend traf man sich in gemütlicher Runde und lies den für jeden erlebnisreichen Tag Revue passieren.  
Der nächste Tag brachte dann wieder die Wanderer auf den nächsten zu erzwingenden Berg von Forschach aus, während die zweite Gruppe mit der Seilbahn von Reutte zum Hahnenkamm hinauf fuhren. Dort angekommen ging es dann zum Wandern weiter. Ein Besuch der vielen Almhütten mit Jausen Schmaus durfte bei beiden Gruppen natürlich nicht fehlen. Den Abschluss wurde dann Größtenteils  zusammen gemacht. Aber eine solche gut geplante Hüttentour hat einmal ein Ende und so mussten wir leider nachdem wir unser Quartier gereinigt, den Bus beladen hatten die Heimreise nach Dahlheim antreten.  Nach einigen Staus kamen wir im Brauhaus in Mainz-Kastell an und konnten dort nach einen zünftigen Tour Abschluss  genießen, bevor wir endgültig wieder zu Hause ankamen. Der Dank der Mannschaft gilt dem Orga Team 2015 Guido, Daniel und Udo für die gelungene Planung und Durchführung:

 

Anbei ein paar Bildempressionen:

 

 

                               

 

 

                               

 

    

 

                     

 

 

  

 

   

 

                                

 

            

 

                    

 

 

 

 

 

*********************************************************************************************************************

Jugendfeuerwehr Dahlheim / Prath bereichert Dahlheimer Heimatfest mit ihrem Können !!

 

               

                            

                            

 

 

****************************************************************************************************************  

   Grillfest der Alterskameraden mit Partner am und im Feuerwehrgerätehaus

 

Am Mittwoch, dem 19.August 2015 trafen sich die Alterskameraden der

FFw-Dahlheim mit ihren Frauen im Feuerwehrgerätehaus zum Grillen.

Die Frauen hatten verschiedene köstliche Salate gemacht.

Bei schönem Wetter und kühlen Getränken ließen wir es uns

bis in den späten Abend gut gehen.

Wir bedanken uns bei Alfons und Hans für die perfekte Organisation.

 

Hier paar Bildimpressionen: 

 

 

 

                        



                           

       Bis bald zum nächsten Event der Alterskameraden der Feuerwehr Dahlheim


 

 

*****************************************************************************************************************************************************************

    Karl Schrupp aus aktiven Feuerwehrdienst in der Feuerwehr Dahlheim verabschiedet

                           

                                                        

 

Die aktive Einsatzabteilung sagt ein ganz herzliches Dankeschön an Karl Schrupp.

Karl Schrupp ist mit erreichen der Altesgrenze von 63 Jahren offiziell am 01.07.2015 aus dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim verabschiedet worden.

Bei einer Übung der Gesamten Aktiven Einsatzabteilung  am 29.07.2015  wurde Karl von seinen Kameraden  aus seinem  Haus gerettet  und auf eine Trage verschnürt und danach sicher ins Feuerwehrgerätehaus verbracht.

Dort angekommen warteten die restlichen Aktiven der Dahlheimer Feuerwehr und der  stv Wehrleiter Jörg Preißmann und stellten die Trage mit Karl an die Fahrzeughalle. Karl Schrupp trat 1991 in den aktiven Dienst der Feuerwehr ein und war lange Jahre auch Kassierer und stv. Kassierer im Förderverein (hier wurde er bereits am 07. März dieses Jahres bei der Jahreshauptversammlung als stv. Kassierer verabschiedet)

 

Als hilfsbereiter Kamerad ist Karl Schrupp im Kreise der Feuerwehr und im Förderverein sehr beliebt und hatte für alle Belange immer ein offenes Ohr. Auch bei Veranstaltungen des Fördervereins war auf ihn immer hundertprozentig Verlass. Er verstand es in seiner aktiven Zeit immer den Bezug zu den jüngeren Kameradinnen und Kameraden herzustellen und Stand  immer mit Rat und Tat  jedem zur Seite. Nach Aushändigung der Entlassungsurkunde endet zwar offiziell der aktive Feuerwehrdienst, aber Karl (genannt auch "Schruppi"  bleibt der Feuerwehr Dahlheim weiterhin treu, denn so Wehrführer Daniel Bröder ist  für die "jungen Alten" noch genug in und um die Feuerwehr Dahlheim zu tun.

  

                                                             Vielen Dank

                                                                  Karl  

                                             sagen die Frauen und Männer

                                                                  der

                                                   Feuerwehr Dahlheim

                                                                              

                    

         

 

 

   

                                                                         

                               

                                                                          

           

 ***********************************************************************************************************************************************************************************

        Jugendfeuerwehr Dahlheim beim Kreiszeltlager vom 24.07. bis 26.07.2015

        Unsere Jugendfeuerwehr unter Führung von Harald und seinem Betreuerteam Carina, Anita und Florian nahm am Kreiszeltlager in Miehlen in diesem 

        Jahr teil. Da der Termin genau auf die Dahlheimer Kirmes fiel, waren die Betreuer froh, das doch einige an dem Zeltlager teilnahmen. Neben Dahlheim 

        waren noch weitere Teilnehmer Jugendfeuerwehren aus Prath, St. Goarshausen und Kaub aus der VG Loreley vertreten. Man nahm an diversen 
        Wettbewerben teil. Auch gab es den ein oder anderen Arztbesuch, aber alles ging letztendlich glimpflich aus. Der Lohn für dieses Wochennde war 
        für unsere Jungs und Mädels die erfolgreiche Teilnahme an der Abnahme der Jugendflamme 1 (Y.Schantz) und Stufe 2 (K.Veltens und T.Solbach)
        Für eine gute Mannschaftsleistung errang man bei der Olympiade den 8 Platz von 26 teilnehmenden Mannschaften. Hier ein großes Lob von der
        Dahlheimer Wehrführung  Daniel und Daniel und unserem stv. Wehrleiter Jörg, die es sich nicht nehmen haben lassen und uns beim Zeltlager besucht
        haben. 

      Die Jugendfeuerwehr Dahlheim nach der Siegerehrung
      

           

                          

   Alle Teilnehmer aus der VG Loreley
            

 

           

              

                           

*********************************************************************************************************************************************

„Feuerwehr Dahlheim, Weiterbildungsfahrt zur Interschutz 2015 nach Hannover“ vom 12. bis 14.Juni 2015 

alle fünf Jahre findet die Interschutz genannt auch „Roter Hahn“ statt. Hier tummeln sich alle großen Anbieter für das Feuerwehrwesen und präsentieren ihre Neuerungen, sowie alt bewährtes. Die Feuerwehr Dahlheim fährt bereits zum vierten Mal zur Weiterbildung dorthin. Nach Augsburg (2000), Hannover (2005) und Leipzig (2010) war dieses Jahr wieder Hannover dran. Die aktiven Feuerwehrfrauen-/und Männer fuhren gemeinsam mit ihren Partnern am Freitag 12 Juni  los. Da noch Platz im Bus war konnten auch Kameraden der Feuerwehr Nochern die Fahrt zur Interschutz mit genießen. Gute Stimmung und eine staufreie Busfahrt bescherte uns eine gute und schnelle Ankunft in unserem Übernachtungsquartier in Bad Oyenhausen. Nach einem gemeinsamen Abendessen stand der Abend zur freien Verfügung. Am Samstagmorgen ging es dann zur Interschutz nach Hannover. Dort hatte dann jeder Gelegenheit die Messe mit ihren vielen Attraktionen zu besuchen. Über die neueste Fahrzeugtechnik bis hin zur persönlichen Schutzausstattung konnte man an den vielen Messeständen aus aller Welt besichtigen. Großes Interesse war auch bei dem Entscheidungswettkampf, „der härteste Feuerwehrmann der Welt“ (Toughest Firefighter Alive )Aus verschiedenen Ländern reisten die Feuerwehrmänner an und wollten diesen Titel für sich erringen.  Schließlich gewann ein Berufsfeuerwehrmann aus Prag vor einem Göttinger Feuerwehrkollegen. Nachdem jeder sein Fachwissen wieder aufgefrischt hatte und auch einiges an Infomaterial erstanden hatten, traten wir wieder die Rückreise nach Bad Oyenhausen an. Nachdem wir wieder im Hotel angekommen waren, konnten sich alle nochmals von dem schönen Kurort überzeugen. Einige nutzten noch den Besuch in die riesige Disco mit den verschiedenen Dance Floors. Leider muss auch diese Tour irgendwann mal enden und wir traten nach dem Frühstück die Rückreise nach Hause an. Mit einigen kurzen Pausen Stopps kamen wir mittags in der Vulkan Brauerei in Mendig an, wo wir bei gutem Essen und Trinken einen würdigen Abschluss der Rote Hahn Tour 2015  erleben durften. In Dahlheim dann angekommen stand für die Masse der Mitfahrer fest, dass man in 2020 wieder die Interschutz (sie ist dann ebenfalls wieder in Hannover) besuchen möchte. Erste Anmeldungen lagen bereits schon beim Organisator am gleichen Abend vor. Ein Dank nochmals an den Förderverein der Feuerwehr Dahlheim für die finanzielle Unterstützung zum Besuch der Feuerwehr Messe und unserem Busfahrer Alex für die sichere und gute Fahrt an diesem Wochenende.

 Kurze Verpflegungspause der Rote Hahn 2015 Teilnehmer

 

 

                                                                                                                               

                                 

 

 

                                 

                                                       

                                                                  Die Teilnehmer der Feuerwehr Dahlheim und Nocher der Interschutz 2015              

 

                                  

                                                                                   

 

************************************************************************************************************************************************

Ausflug der Jugendfeuerwehr Dahlheim / Prath zur Berufsfeuerwehr Wiesbaden

 

Der Nachwuchs der Feuerwehren aus Dahlheim und Prath nutzte den Schulbrückentag und wollte mal den Arbeitsplatz ihres

Jugendwartes Harald Nermerich in Wiesbaden auf der Wache 1 in Augenschein nehmen. Gemeinsam  mit noch weiteren 3 Betreuern aus Dahlheim und Prath machte man sich nach Wiesbaden auf und besichtigte die Wache 1.

Im Stadtgebiet Wiesbaden gibt es 3 Berufsfeuerwehr-Wachen, die im Bedarfsfall durch Freiwillige Einheiten aus Wiesbaden und Umgebung unterstützt werden. Auch halten sich die Berufsfeuerwehrmänner-und Frauen während ihrem Wachdienst  fit und das wollten natürlich auch die Jugendfeuerwehrangehörige mal ausprobieren. Man nutzte die Zeit im eigenen Fitnessraum und brachte den Kreislauf in Schwung bevor man die Fahrzeuge der Wache 1 unter die Lupe nahm.

Bei dem neuen Löschfahrzeug was auf der Wache 1 steht, konnte man die modernsten Geräte für den Brand-und Hilfeleistungseinsatz

begutachten. Aber das Highlight hatte Harald Nermerich sich bis zum Schluss aufbewahrt. Die Drehleiter DLK 23/12.

Mit der Drehleiter konnte jeder einmal frei in die Höhe fahren und sich Wiesbaden und Mainz mal von ganz oben ansehen. Dies wurde auch von allen Teilnehmern gerne genutzt und so fuhr die Drehleiter mehrmals am diesem Nachmittag gen Himmel. Doch auch ein solch schöner Tag muss auch mal enden und so machte sich der Feuerwehr Nachwuchs mit ihren Betreuern Richtung Dahlheim / Prath. Das solch ein Tag hungrig macht dürfte jedem klar sein und  so hatten die Betreuer noch einen Boxenstop in einer Pizzeria geplant. Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurde dann die Heimreise angetreten und man kam gegen Abend mit viel neuen

Feuerwehrerkenntnissen in Dahlheim / Prath wieder an. Vielen Dank an die Betreuer und Jugendwarte aus Dahlheim und Prath für den gelungenen Tagesausflug.

 

Das neue Löschfahrzeug der BF Wiesbaden Wache 1

 

 

 

                                    

                          

 

Viel zu sehen gab es bei der Berufsfeuerwehr in Wiesbaden, das Higlight war natürlich die Drehleiter. rechts im Bild Jugendwart und

Berufsfeuerwehrmann Harald Nermerich

      

 

                        

                          

 

 

**************************************************************************************************************************************************************

Förderverein der Feuerwehr Dahlheim  & Feuerwehr Dahlheim

„5 Dahlheimer Erdbeerfest im Steinbruch gefeiert“

 


Der Förderverein der Feuerwehr Dahlheim feierte gemeinsam mit der aktiven Einsatzabteilung am Samstag, den 30 Mai bereits zum fünften Mal sein Dahlheimer Erdbeerfest im  Steinbruch in Dahlheim. Mit viel Liebe zum Detail wurde der Steinbruch wieder in eine blühende Erdbeerlandschaft dekoriert. Auch wurde  wohlschmeckendes aus Erdbeeren durch viele helfende Hände vorbereitet.
Der Vorsitzende des Fördervereins  Thomas Maier begrüßte gemeinsam mit dem Wehrführer Daniel Bröder  die zahlreich erschienenen Gäste aus nah und fern, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley Herrn Werner Groß, den stellvertretenen Wehrleiter der VG Feuerwehr Jörg Preißmann den Ortsbürgermeister Dennis Maxeiner, sowie  befreundetet e Feuerwehren, die der Einladung der Dahlheimer Feuerwehr gefolgt waren. Thomas Maier ehrte im Anschluss an seine Begrüßung verdiente Vereinsmitglieder für 35 jährige Treue im Förderverein. Der Bürgermeister der VG Loreley Herrn Groß  schloss sich den Begrüßungsworten des Vorsitzenden an und danke der aktiven Einsatzabteilung für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr.
Unterstützt durch den  stv. Wehrleiter J.Preißmann  führte der VG Bürgermeister im Anschluss  die Beförderungen durch. Die Kameradinnen und Kameraden hatten auf verbandsgemeinde- und Kreisebene die Qualifikation hierzu erlangt.
Der Brandmeister Harald Nermerich wurde zum Dahlheimer Jugendfeuerwehrwart bestellt.
Nach dem offiziellen Teil, spielte Alleinunterhalter Jörg Meudt musikalisch auf.  Bis tief in die Nacht feierten die Gäste  mit der Dahlheimer Feuerwehr das Erdbeerfest und genossen die schöne Atmosphäre im Dahlheimer Steinbruch.   

 

 

                                         

                          

     

Bild zeigt: von links:
Thomas Maier (Vorsitzender), Jörg Preißmann (stv. Wehrleiter Feuerwehr VG Loreley) Werner Groß (VG Bürgermeister) Harald Nermerich (Jugendfeuerwehrwart  JFw Dahlheim) Carina Helsper (Hauptfeuerwehrfrau) Keanu Veltens (Feuerwehrmann) Diana Veltens (Hauptfeuerwehrfrau) Daniel Bröder (Wehrführer) Sebastian Sixter (Oberfeuerwehrmann) Daniel Schrupp (stv. Wehrführer) David Schmidt (Feuerwehrmann) Dennis Maxeiner (Bürgermeister Dahlheim) Gerd Hamm und Udo Michael (Geehrte des Fördervereins) 

    

******************************************************************************************************************************************************************

Dahlheimer Alterskameraden auch in 2015 wieder aktiv !!

 

Am Mittwoch, dem 22.04.2015 haben die Alterskameraden der FFw-Dahlheim mit ihren Frauen einen Ausflug ins Regionalmuseum

im Blauen Ländchen nach Nastätten gemacht. Nach der Besichtigung auf über 1500 qm Ausstellungsfläche, in der die

Lebens-und Arbeitswelt unserer Vorfahren dargestellt wird, wurde anschliessend in der historischen Dorfkneipe gemütlich bei Kaffee und Kuchen

zusammen gesessen.

 

Wir bedanken uns bei Herrn Ott für die freundliche und kompetente Führung.

 

                                      

 

 

                                   

 

 

                                   

 

 

                                  

                                                                                

                                 

            

***************************************************************************************************************** 

Training Sondersignalfahrt
     Mit Blaulicht und Sondersignal durch die Stadt und Überland
 
Am 11.04.2015 nahmen jeweils zwei Kameraden der Feuerwehren Dahlheim und Patersberg  am Sondersignal-Fahrt-Training an der Landesfeuerwehrschule in Koblenz teil. Nach einer Einführung in die Rechtsgrundlagen, die insbesondere bei Sondersignal-Fahrten zu beachten sind, ging es in den praktischen Teil am Fahrsimulator.
 
Alle Teilnehmer absolvierten eine Einweisungsfahrt in dem Simulator, ehe Instruktor Roger Gensmann die Kameraden auf verschiedene Einsatzfahrten schickte. Es galt eine Einsatzfahrt auf dem Land und in der Stadt zu absolvieren. Verschdienste Szenarien machten deutlich, was für psyschiche Belastungen auf den Maschinisten der Fahrzeuge liegen. Alle Kameraden waren sich am Ende einig, dass die Teilnahme an diesem Seminar sehr aufschlussreich war. (Text und Foto: Marcel Michel, FF Patersberg)

******************************************************************************************************************************************************************

Jahreshauptversammlung Freunde und Förderer der Feuerwehr Dahlheim e.V.

am Samstag, den 07. März 2015 fand in der "Brückenschänke Dahlheim" die alljährliche Jahreshauptversammlung statt.

Der Vorsitzende Thomas Maier begrüßte alle Anwesenden und gab nach der Toten-Ehrung seinen Bericht ab. Im Anschluss

folgte der Bericht des Wehrführers Daniel Bröder des Jugendfeuerwehrwartes Harald Nermerich sowie des Verantwortlichen.

der Alterskameraden Detlev Seifert. Kassenprüfer Norbert Hamm bestätigte nach dem Bericht des Kassierers Andreas Bröder

eine einwandfreie Kassenführung und so konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden. Danach folgten die Neuwahlen.

Zuvor aber wurde der langjährige 1. und 2. Kassierer Karl Schrupp von Thomas Maier mit viel Beifall und einem Präsent verabschiedet.

Karl Schrupp hatte schon lange vorher dem Vorstand mitgeteilt, das er bei den Neuwahlen nicht mehr als 2. Kassierer zur Verfügung steht. 

Anschließend wurde dann die Neuwahlen durchgeführt. Erfreulich ist, das alle Vorstandsmitglieder und Beisitzer in Ihren Ämtern einstimmig

bestätigt wurden. Die vakante Stelle des stv. Kassierers wurde von Jonas Demuth besetzt. Nachdem Thomas Maier noch die Vorhaben in

2015 bekannt gab (30. Mai - Dahlheimer Erdbeerfest, 05. September - Unterstützung beim Heimatfest, 05. Dezember - Weihnachtsfeier, 

30. Dezember - Jahresabschluss) schloss er die Jahreshauptversammlung

 

 Bericht des Vorsitzenden Thomas Maier

 

                                    

                                   

 Detlev Seifert beim Bericht der Alterskameraden

 

 

                                   

                  

                   Thomas Maier verabschiedet Karl Schrupp und dankte ihm nochmals für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand

 

 

                                  

 

 

                  

                            

                    der neu gewählte Vorstand von links nach rechts, H. Nermerich (JFw), D. Schantz (Beisitzer Männervertreter)

                    J. Demuth (stv. Kassierer), D. Bröder (Wehrführer), D. Schrupp (stv.Wehrführer), A. Schrupp (stv. Schriftführerin)

                    S.  Hesper (Schriftführerin), Vorsitzender T. Maier, stv. Vorsitzender C. Damrau, Kassierer A. Bröder, S. Schneider

                    (Beisitzerin Frauenvertreterin) n. a. d. Bild D. Seifert (Beisitzer Alterskameraden)

 

 

 

************************************************************************************************************************************************************           

            20 Jahre Alterskameradschaft der Feuerwehr Dahlheim

                                                                     (Jubiläumsfeier am 14 Januar 2015)

 

 

                                        

 

Am Mittwoch,den 14.Januar 2015 feierte die Altersabteilung der FFw-Dahlheim ihr 20 jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass trafen sich die Alterskameraden mit ihren Frauen zu einer kleinen Feier. Bei einem leckeren Büffet

und kühlen Getränken erinnerte man sich gerne an die ein oder andere Anekdote aus alter Zeit.

 

                            

 

                      

                       herzlichen Glückwünsch zum Jubiläum  den Alterskameraden an der kleinen Feier am 14.Januar 2015
                       Leider konnten an der Jubiläumsfeier nicht alle teilnehmen. Einige Kameraden waren verhindert. Aber auch 
                       Ihnen gilt der Glückwunsch Gruß.

 

                     

                                         Viel zu erzählen hatte man sich beim Jubiläumstag, so wurde es niemand langweilig

 

 

                                                                   

                                                     

         Glückwwünsche überbrachten auch der Wehrführer Daniel Bröder und der Vorsitzende und Stellvertreter des Fördervereines

                           Thomas Maier und Christian Damrau und lauschten den vielen Anekdoten der Alterskameraden

 

                                                         

 

                                  

                                                                 Auch gab es ein paar Präsente für Einige Alterkameraden  

                                 links im Bild: Peter van de Rydt                                                                               rechts im Bild: Josef Klein

                                                                                                                 Mitte: Josef Heil

                                                        Ein besonderer Dank an J.Heil, der die Alterskameraden mit gegründet hat

                                                                                              und 16 Jahre lang organisiert hat.

 

 

Der jetzige AK- Vorsitzende Detlev Seifert danke

 

 

                    

 

                                der Wirtin Beate van de Rydt                                                                             Simone Helsper, Anita Schrupp, Sabine Schneider 

        für die monatlichen Übungsstunden der Alterskameraden                                             von der aktiven Frauengruppe der Feuerwehr Dahlheim

                           in der Brückenschänke Dahlheim                                                                    für die Unterstützung  gute Bewirtung am Jubiläumstag

 

                                                                                                              mit einem kleinen Präsent.

 

                                     Bleibt seitens der aktiven Einsatzabteilung der Feuerwehr Dahlheim

                               den Alterskameraden und ihren Partnern weiterhin zu wünschen,

                                          noch viele schöne Stunden  gemeinsam zu verbringen

                                                      und das die Ideen für Unternehmungen

                                                      neben den monatlichen "Übungsdienst"
                                                                         nie ausgehen mögen.

*************************************************************************************************************************************************************

 

 

 

                                        2014

 

*************************************************************************************************************************************************************

Förderverein der Feuerwehr Dahlheim feiert Weihnachten 

 

Alle Jahre wieder…

 

… kommt die Vorweihnachtszeit und damit die traditionelle Weihnachtsfeier des Fördervereins der FFw Dahlheim. So hatte man dieses Jahr das „Haus am Dachskopf“ als Wander- und Feierziel auserkoren. Unterwegs stärkten sich alle Wanderfreunde an einer Zwischenstation am warmen Lagerfeuer mit allerlei festen und flüssigen Köstlichkeiten, bevor das endgültige Ziel angesteuert wurde. In einem kleinen offiziellen Teil konnte der Wehrführer Daniel Bröder die beiden Spitzenreiter in der Anzahl der Übungsbeteiligungen ehren und mit einem Präsent überraschen. In diesem Jahr waren dies Lydia Maier und Jörg Preißmann. Nach einem herzhaften Abendessen begrüßte der Vorsitzende Thomas Maier den Nikolaus, der allerhand zu berichten wusste. Ein kurzweiliger Abend wurde mit einer „Verlosung der etwas anderen Art“ abgerundet.

 

*************************************************************************************************************************************************************

Aktive Einsatzabteilung  der Feuerwehr Dahlheim  verabschiedet langjähriger aktiver Feuerwehrkamerad      

                                                                                   

                                                                   

Die aktive Einsatzabteilung sagt ein ganz herzliches Dankeschön an Alfons Klein.

Alfons Klein ist mit erreichen der Altesgrenzevon 63 Jahren offiziell am 01.12.2014 aus dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim verabschiedet worden.

Bei einer Großübung am 01.12.2014 (wovon Alfons nicht wusste) wurde er von einer Abordnung aus seinem  Haus gerettet  und auf eine Trage

verschnürt und danach sicher ins Feuerwehrgerätehaus verbracht.

Dort angekommen warteten noch weitere Aktiven und der Wehrleiter Ralf Reckermann auf ihn. 45 Jahre war Alfons ununterbrochen  in der Feuerwehr Dahlheim aktiv. Zuletzt wurde er noch dafür im Kreishaus geeehrt.

Als hilfbereiter Kamerad und erfahrener Maschinist ist Alfons im Kreise der Feuerwehr sehr beliebt und steht den Jungen immer mit Rat und Tat zur Seite. Nach Aushändigung der Entlassungsurkunde endet zwar offiziell der aktive Feuerwehrdienst, aber Alfons bleibt der Feuerwehr Dahlheim treu,

denn so Wehrführer Daniel Bröder ist noch genug in der Feuerwehr zu tun.

 

Zudem soll es dem "jung Alterskamerad" nicht an Arbeit bei der Feuerwehr  Dahlheim fehlen.

 

                                  Vielen Dank Alfons,   

                       sagen die Frauen und Männer der    

                                 Feuerwehr Dahlheim

 

***************************************************************************************************************************************************************

Atemschutzgeräteträger Weiterbildung im "Mobilen Brandtrainer" 

am 08. und 09. November hatten 6 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Dahlheim, durch finanzielle Unterstützung

durch den Förderverein die Möglichkeit den mobilen Brandtrainer der in Katzenelnbogen an diesem Wochenende

stationiert war zu besuchen. Hier konnte man unter fachgerechter Einweisung und Durchführung der erfahrenen

Brandtrainer die sogenannte Heißausbildung genießen. Alles das was ein Atemschutzgeräteträger brauch, wurde

in dem mobilen gasbefeuerten Übersee Container geschult.

 

 

unsere sechs Atemschutzgeräteträger kurz bevor es mit der Heißausbildung losging 

 

 

von oben ging es dann in Dreiertrupps in den Container immer unter Beobachtung der Brandtrainer

die mit geplanten Einlagen die Taktikschulung einspielten.

 

 

 

 

 

 

dann ist es endlich geschafft. Nach erfolgreichen bewältigen der Maßnahmen konnte man nach ca. 20 min

den Brandcontainer verlassen.

 

ziemlich durchgeschwitzt und etwas ausgepowert fand im Anschluss des Durchganges mit dem Brandtrainer

die Nachbesprechung statt. Hier wurde nochmals das taktische Vorgehen und löschen besprochen!

Dieser Tag war für alle Teilnehmer ein ausgesprochen gelungener Weiterbildung im Atemschutz und sollte in

regelmäßigen Zeitabständen wiederholt werden.

 

*********************************************************************************************************

Große Ehrungen für verdiente Kameraden der Feuerwehr Dahlheim am 30.10.2014

 

am Donnerstag den 30. Oktober 2014 wurden auf Einladung des Landrates des Rhein Lahn Kreises Herrn Frank Puchtler

verdiente aktive Feuerwehrmitglieder geehrt und mit der Verleihung des Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet.

                 

            - für 45 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden

                       Alfons Klein und Wolfgang Maier

 

           - und für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst

      

                        Bernd Schmidt

 

              geehrt.

 

Die Wehrführung sowie die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Dahlheim gratulieren den Geehrten recht herzlich       

                

                 

           zu den ersten Gratulanten zählten von links WL Ralf Reckermann, stv.WL Jörg Preißmann, WF Daniel Bröder,

                                     stv.WF Daniel Schrupp, die Geehrten Alfons Klein, Bernd Schmidt und Wolfgang Maier.

 

                                      Auch gratuliert die Feuerwehr Dahlheim unserem Landrat und

                               allen weiteren Geehrten des Rhein Lahn Kreises für Ihre Auszeichnungen

                                                        zum 45 jährigen bzw. 35 jährigen Jubiläum

 

                   

 

*************************************************************************************************************************************

Brandschutzerziehung im kath. im Kindergarten "Zwergenhaus" in Dahlheim

 

(Quelle: Wochenzeitung VG Loreley)

***************************************************************************************************

4. Dahlheimer Erdbeerfest am Pfingstsamstag im Dahlheimer Steinbruch

 

 

     

Endlich einmal wieder bei strahlendem Sonnenschein konnte die Freiwillige Feuerwehr Dahlheim zünftig im Steinbruch

ihr mittlerweile etabliertes Erdbeerfest feiern. So nutzte auch die Aktive Einsatzabteilung unter ihrem

Wehrführer Daniel Bröder und seinem Stellvertreter Daniel Schrupp unterstützt durch die Wehrleitung

und den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley die Gelegenheit verdiente Kameradinnen und Kameraden

zu ernennen und zu befördern: Zum Feuerwehrdienst verpflichtet wurde Keanu Veltens, Alain Hamm zum Feuerwehrmann

befördert. Den Dienstgrad „Oberfeuerwehrfrau“ tragen nun Carina Helsper und Diana Veltens. Fabian Stein und Dominik Schantz

wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Nach dem erfolgreichen Besuch der Landesfeuerwehrschule in Koblenz wurde

Philipp Solbach zum Brandmeister befördert und gleichzeitig zum Gruppenführer bestellt. Das silberne Feuerwehrehrenzeichen

für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Dietmar Helsper, Willi Schneider, Arnd Klein und Ralph Klein.

Auch im Förderverein der FFw sind sie über diese Zeit treu geblieben und somit konnte der Vorsitzende Thomas Maier auch

eine Ehrung im Anschluss vornehmen. Auch konnte Oskar Eschenauer für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden und

zum Ehrenmitglied ernannt werden. Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern überbrachten bei so vielen Jubilaren

und Geehrten ihre Glückwünsche und feierten gemeinsam bis spät in die Nacht.

                                                                                         

***************************************************************************************************************************************************

50 Jahre Feuerwehrkapelle Dahlheim 30.04. bis 03.05.2014

Am 02.Mai 2014 haben alle Dahlheimer Vereine die Jubiläumsveranstaltung der Feuerwehrkapelle beim

"Dohlemer Dorfabend" unterstützt.

Höhepunkt war dann der große Zapfenstreich. Alle Lichter in der GemeindehalDie Fackelträger der

aktiven Einsatzabteilung der Feuerwehr Dahlheim marschierten im Gleichschritt und umrahmten somit den

feierlichenTeil der Jubiläumsveranstaltung.

Auf diesen Wege wünschen die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Dahlheim der Feuerwehrkapelle

nochmals alles gute in ihrem Jubiläumsjahr.

 

 

              

                                                                                  

 

*******************************************************************************************************************************

 

 

                                        2013

 

*******************************************************************************************************************************

 Tradioneller Jahresabschluss / Tag der offenen Tür am 30.12.2013

bereits zum 10 mal fand am 30.12.2013 der Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Dahlheim statt. Viele Dahlheimer
Bürger aber auch befreundete Feuerwehren fanden sich im Feuerwehrgerätehaus ein. Nachdem der Vorsitzende des Fördervereines die Gäste begrüßt hatte, übergab er das Mikrofon an den Bürgermeister der VG Loreley Werner Groß, der nach den Grußworten Verpflichtungen und Beförderungen vornahm. Auch der Ortsbürgermeister Dennis Maxeiner schloss sich den Grußworten an und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und der Gemeinde. Nachdem der offizielle Teil vorrüber war, verbrachte man noch so manch schöne Stunden im Kreise der Feuerwehr Dahlheim und mit dem Vorhaben sich auch wieder am 30.12.14 an gleicher Stelle wieder zu treffen.

 

 

                   

Bild von links: Wehrleiter Ralf Reckermann, VG Bürgermeister Werner Groß, Ortsbürgermeister Dennis Maxeiner, Wehrführer Daniel Bröder, Andy Bröder (Beförderung zum Feuerwehrmann), Oliver Schuch (Wieder-Verpflichtung zum Feuerwehrdienst), Fabian Stein (Beförderung zum Oberfeuerwehrmann), Luca Klein (Beförderung zum Feuerwehrmann) Dominik Schantz (Beförderung zum Oberfeuerwehrmann), Sebastian Sixter (Verpflichtung zum Feuerwehrdienst und Beförderung zum Feuerwehrmann), stv. Wehrführer Daniel Schrupp, Christian Bender (Beförderung zum Feuerwehrmann), stv. Wehrleiter Jörg Preißmann.

 

      

 

                                            Gut besuchtes Haus bei der Feuerwehr Dahlheim !!

 

 

                             

               Schon von Anfang an  mit dabei. Der "Freunde und Gönner Stammtisch" der Feuerwehr Dahlheim
              

 

 

***********************************************************************************************************************************

Weihnachtsfeier des Fördervereines der Feuerwehr Dahlheim e.V.

Am 7 Dezember 2013 fand die traditionelle Weihnachtsfeier des Fördervereines statt. Zu Fuß ging es für die meisten nach Nochern ins Gasthaus Erholung.  Nachdem alle sich am lekkerem Buffet gestärkt hatten, kam auch schon der Nikolaus und wusste einiges zu berichten. Auch fand wieder die tradionelle Verlosung mit tollen Preisen statt.


 

 

********************************************************************************************************************************

Verleihung Goldenes Feuerwehrehrenzeichen für Jörg Preißmann

Jörg Preißmann wurde durch Landrat Günter Kern für 35jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Feuerwehr geehrt. Die feierliche Veranstaltung fand am 24.10.2013 im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises statt.

 

Die Feuerwehr Dahlheim sagt herzlichen Glückwunsch an Jörg Preißmann, aber auch den Geehrten aus der
Feuerwehr VG Loreley und dem Rhein Lahn Kreis

 

 

                                                   

                                                      Die feierlich geehrten Kameraden aus der VG Loreley

 

************************************************************************************************************************************

Hüttentour der aktiven Männergruppe der Feuerwehr Dahlheim

                                                 vom 12. bis 15. September 2013

 

Im September 2013 war es wieder soweit, 24 aktive Feuerwehrkameraden der Einheit Dahlheim  machten sich auf nach Mittelberg Kleinwalsertal / Österreich. Schnell hatte man sich an die Gegebenheiten gewöhnt, da es bereits der dritte Besuch in der Gemsenhütte war. Nachdem alle Schlafplätze bezogen waren und man sich gut verpflegt hatte, konnte der erste Hüttenabend beginnen. Auch kam der sportliche Teil nicht zu knapp, neben Kartenspiel wurde auch noch die internen Meisterschaften im Tischtennis "Spezial" ausgetragen. Mit herkömmlichen Küchengeräten oder was das Mobiliar des Hauses so her gab wurden die Tischtennismeisterschaften ausgetragen. Am nächsten morgen ging es denn gemeinsam durch die Breitdachklamm.

 

 

 

              

 

Nachdem man sich am Fuße der Breidachklamm gestärkt hatte konnte man noch Fw Fahrzeuge der Feuerwehr Tiefental besichtigen. Nachdem wir dann von unserem Busfahrer Alex wieder sicher zur Gemsenhütte zurückgebracht worden sind, ging es zum gemeinsamen Abendessen. Auch hier wurde die Kameradschaft der Dahlheimer wieder sehr gepflegt. Mit Hilfe eines Alleinunterhalters konnten wir schnell etwas Stimmung in den Saal bringen.

Der zweite Wandertag brachte bei etwas schönerem Wetter alle Feuerwehrkameraden auf ihre Kosten. Ob Walmendingerhorn oder Sonnaalb. Für jeden war etwas dabei, auch konnte man einem "Fensterl Event" oder einer "Hochzeit in den Bergen"  beiwohnen.

 

 

gemeinsam trafen wir uns alle wieder "beim Holzmichel" zu einem kühlen Schluck. Ein weiterer Hüttenabend schloss auch diesen schönen Tag ab.

Viel zu schnell gingen 4 schöne Tage zu Ende und wir mussten wieder die Heimreise nach Dahlheim antreten. Nach einem Abschlussessen in der Kammerburg kamen wir am Abend wieder in Dahlheim an. Ein Dank nochmal an das Orgateam und an unseren Busfahrer Alex.

Wir berichten wieder in 2015 dann wieder aus dem Kleinwalsertal ....??? Mal schauen.... !!!

 

  *****************************************************************************************************************************

 

                                  

 

             

 

             Ein herzliches Dankeschön an Stefan von der Feuerwehr Marburg (zweiter von rechts) für die
             Betreuung und Durchführung des Rundganges der Feuerwache. Mit auf dem Bild auch alle Teil-
            nehmer des Ausfluges.

********************************************************************************************
Aktive Einsatzabteilung zu Besuch & dienstlichen Weiterbildung im
Rhein Taunus Krematorium in Dachsenhausen.
  

    www.rhein-taunus-krematorium.de

 

Am Samstag, den 24.08.2013 besuchte die aktive Einsatzabteilung der Feuerwehr Dahlheim, das Rhein Taunus
Krematorium in Dachsenhausen. Neben Dahlheim waren noch einige Feuerwehren der VG Loreley der Einladung
des Geschäftsführers Herrn Könsgen und den zwei Betriebsleitern gefolgt. nachdem der Wehrleiter der VG Loreley
alle Anwesenden begrüßt hatte, ergriff der Geschäftsführer des Krematoriums Herr Könsgen das Wort. Auch er
begrüßte uns ganz herzlich und freute sich, das so viele Feuerwehrangehörige der Einladung gefolgt waren.
Ziel der Einladung war zum einen, das Krematorium und dessen Funktionsweise einmal kennen zu lernen, aber
auch die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, wenn es einmal zu einem Brandeinsatz im Krematorium kommt.

Danach wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt und wir besichtigten das Krematorium. Hierbei erklärte uns
Herr Könsgen den Ablauf von Beginn an. Da wir die Besichtigung im laufenden Dienstbetrieb durchführten, konnten wir auch alles live miterleben. Immer wieder wurden wir von Herrn Könsgen auf  Punkte hingewiesen, die wir beachten
müssen, wenn wir hierher zum Einsatz  gerufen werden. Nachdem wir den kompletten Ablauf gesehen hatten, trafen sich
alle Gruppen wieder am Ausgangspunkt. Die Geschäftsführung des Krematoriums lud dann noch zu einem kleinen 
Imbiss ein. Hier konnte man noch Fragen an die Mitarbeiter des Krematoriums stellen, die gerne beantwortet wurden.
Der Betriebsleiter Herr Dietrichs hatte dann noch eine kleine Überraschung für alle parat. Er lies durch einen Mitarbeiter drei heiße Schamottesteine die seit vergangenen Mittwoch ununterbrochen im Dauereinsatz waren in die Halle bringen. Welche Auswirkung es hat, wenn diese heißen Steine mit Wasser in Berührung kommen, wurde uns dann demonstriert. Und das was wir sahen war beachtlich. Jetzt verstanden wir auch alle warum die Brennöfen nicht mit Wasser ab zu löschen sind. Nachdem alle ihren Wissenshunger gestillt hatten, fuhren die teilnehmenden Einheiten wieder nach hause zurück. Das es bestimmt zu einen weiteren Besuchstermin kommen wird, waren sich alle einig. Spätestens in 2015 da wird nämlich das Krematorium baulich erweitert sein.

 

 

 *************************************************************************************************************************************

Aktivität der Altersabteilung der Feuerwehr Dahlheim
                             im Juni 2013 

Bei strahlendem Sonnenschein machten die Alterskameraden

der FFw-Dahlheim mit ihren Frauen am Sonntag, dem 16.Juni 2013

einen Ausflug mit dem Fahrgastschiff „La Paloma“.

Die Reise ging von Braubach auf dem Rhein bis nach Koblenz ans

„Deutsche Eck“ und weiter auf der Mosel durch zwei Schleusen

nach Alken. Unterwegs wurde ein vorzügliches und reichhaltiges Buffet geboten.

Nach einem kurzen Aufenthalt war die Rückfahrt angesagt.

Auf dem Schiff wurde nach dem Ablegen sogleich Kaffee und Kuchen

angeboten. Am frühen Abend legten wir in Braubach wieder an und

waren uns einig, solch einen gelungenen Ausflug zu wiederholen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 *****************************************************************************************

Aktivität der Altersabteilung der Feuerwehr Dahlheim
                                    im  März 2013

Im März besuchten die Alterskameraden der Feuerwehr Dahlheim mit Ihren Frauen die Rhein Zeitung

im neuen Druckhaus in Koblenz.

Zu Anfang der Besichtigung wurde ein interessanter Film über die Entstehung einer Zeitung gezeigt.

Anschließend wurden Fragen zum Ablauf und der Fertigung einer Tageszeitung gestellt, die sehr

ausführlich und kompetent beantwortet wurden. Wenige Augenblicke vor unserem Eintreffen bei der RZ wurde

der neue Papst  gewählt, sodass einige Seiten der Zeitung neu gestaltet werden mussten.

Danach wurde das riesige Papierlager, die Rotation und die riesigen Transportbänder für die Zeitung 
bestaunt. Mit einer druckfrischen Zeitung für den folgenden Tag fuhren die Alterskameraden am späten

Abend wieder nach Dahlheim zurück.

 

Hier ein paar Bildimpressionen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                        2012

 

********************************************************************************************************************************

Neue Wehrführung in Dahlheim verpflichtet

 

       Am Sonntag, den 30.12.2012 wurden

   

  Daniel Bröder zum Wehrführer    und            Daniel Schrupp zum stv. Wehrführer

 

 

              

 

vom Bürgermeister der VG Loreley Herrn Werner Groß verpflichtet


*************************************************************************************************************************************

© RZ Koblenz
Daniel Bröder ist neuer Wehrführer
Wechsel Jörg Preißmann legte sein Amt in Dahlheim in jüngere Hände – Vier Neuzugänge

Die Freiwillige Feuerwehr Dahlheim hat einen neuen Wehrführer. Jörg Preißmann hat sein Amt in die jüngeren Hände seines bisherigen Stellvertreters Daniel Bröder abgegeben. „Ich tue das zu einem guten Zeitpunkt“, sagte Preißmann, „nämlich zu einem Zeitpunkt, da die Wehr in einem sehr guten Zustand ist und einen Führungswechsel ohne
Übergangsprobleme bewältigen kann.“Bürgermeister Werner Groß vollzog den Wechsel mit einem lachenden und
einem weinenden Auge, wie er erklärte: „Der traurige Augenblick dabei ist die Entlassung des amtierenden Stellvertreters von Jörg Preißmann, nämlich von Daniel Bröder. Da aber in der Führung der Feuerwehr kein Vakuum entstehen
darf, habe ich jetzt die große Freude, eben Daniel Bröder das Amt des neuen Wehrführers zu übertragen.“ Der Verwaltungsaufwand mit der Überreichung von Entlassungs- und Ernennungsurkunden war von Rechts wegen nötig. „Es
muss alles seine Richtigkeit haben“, meinte Groß. Jetzt war aber die Funktion des Stellvertretenden Wehrführers frei, und in dieses Amt wurde Daniel Schrupp mit Überreichung der Urkunde eingeführt. Damit ist die Spitze der
Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim wieder vollständig besetzt. Das „Doppel-D“,wie die Feuerwehrkameraden ihre Führung scherzhaft nennen, konnte sich direkt über vier Neuzugänge freuen. Aus der eigenen Jugendfeuerwehr
wechselten Alain Hamm, Christian Bender, Luca Klein und Andreas Bröder zuraktiven Gruppe. Sie wurden mit Überreichung der Urkunden in ihre neuenFunktionen eingeführt und verpflichtet. Ralf Elenz, stellvertretender
Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, hatte für zwei Persönlichkeiten der Dahlheimer Feuerwehr Überraschungen mitgebracht. Er bat Inge Klein vor diegroße Reihe der Kameraden zu treten und überreichte ihr mit herzlichen
Glückwünschen die Ordensspange mit Urkunde des Kreisfeuerwehrverbandes für ihre Verdienste in der Feuerwehr. Jörg Preißmann hatte gerade mal Zeit, seiner Kameradin zu gratulieren, als er selbst aufgerufen wurde und aus den
Händen von Elenz die selbe Ehrung erfuhr. Thomas Maier, Vorsitzender des Fördervereins, erinnerte daran, dass „unsere
Feuerwehrkameradinnen und -kameraden ihren mitunter schweren Dienst nur verrichten können, weil ihnen ihre Familien den Rücken frei halten“. Als Zeichen des Dankes der ganzen Mannschaft überreichte er Simone Preißmann, Jörgs Ehefrau, einen schönen Blumenstrauß. So hielt sie nun zwei prachtvolle Blumengrüße in den Armen, denn einen hatte sie zuvor schon von ihrem Ehemann bekommen, bekräftigt durch einen liebvollen Kuss. Es waren schöne und auch bewegende Momente, wie sie nicht jeden Tag in der heimischen Feuerwehr zu beobachten sind. Ortsbürgermeister Dennis Maxeiner gratulierte allen Verpflichteten und in neue Ämter eingeführten Feuerwehrkameraden und brachte seinen Wunsch zum
Ausdruck, weiterhin in der Feuerwehr einen kompetenten Ansprechpartner für die unterschiedlichen Aufgaben auch in der Ortsgemeinde zu haben. Werner Groß freute sich besonders darüber, dass zu dieser schönen Feierstunde die
gesamte Wehrleitung der Verbandsgemeinde anwesend war, „in der uns Jörg Preißmann nach wie vor erhalten bleibt“. Zudem gefiel allen der Rahmen, in dem die Feierstunde stattfand, nämlich der Tag der offenen Tür. So wurde für
alle Gäste, auch die Nichtfeuerwehrleute, die Personalstruktur der „Freiwilligen“ transparenter, und es bestand darüber hinaus die Möglichkeit, sich über dieFeuerwehrtechnik mit Fahrzeugen und Gerät zu informieren.
Rh.-Lahn-Ztg. Bad Ems vom Mittwoch, 2. Januar 2013, Seite 22

 

 Bilder Galerie vom Tag der offenen Tür am 30.12.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

*************************************************************************************************************************************

Aktive Einsatzabteiling wählt neue Wehrführung !!
 

Am Montag, den 17. Dezember trafen sich die aktive Einsatzabteilung zum letzten offiziellen Übungsdienst in
2012. Doch dieser Übungsdienst stand ganz im Zeichen der Neuwahl der Wehrführung von Dahlheim.

Nachdem der jetzige Wehrführer Jörg Preißman sein Amt zum 30.12.2012 zur Verfügung gestellt hat, musste

ein neuer Wehrführer nun gewählt werden. Nach der Begrüßung von J.Preißmann und von Herrn Werner Groß

(Bürgermeister der VG Loreley) wählte man zunächst den Wehrführer. Einstimmig wurde für dieses Amt Daniel Bröder

vorgeschagen. Nun ging jeder von den anwesenden 33 Wahlberechtigten zum Wahlgang. Diese Wahl muss geheim durchgeführt werden. Nachdem jeder seine Stimme abgegegeben hatte, zählte der Wahlvorstand aus. Mit 32 ja Stimmen und 1 Enthaltung wurde D.Bröder von der Versammlung zum neuen Wehrführer gewählt. Doch nun musste man auch den Stellvertreter neu wählen, da D.Bröder dieses Amt bis dato inne hatte. Auch hier kam von der Versammlung ein eindeutiger Wahlvorschlag. Daniel Schrupp hieß der Kanditat für den Stellvertreter Posten. Auch er wurde wie D.Bröder eindeutig ebenfalls mit 32 Ja und 1 Enthaltung gewählt.

Nach diesen Wahlgängen zählte  Wehrführer J.Preißmann, Werner Groß und Dietmar Schlaadt (VG Loreley Fachbereich 3) zu den ersten Gratulanten. Die Einsatzabteilung schloss sich der Gratulation an.

 

Um der ganzen Sache einen würdigen Rahmen zu verschaffen, wird die Entpflichtung und Neuverpflichtung der Wehrführung Dahlheim am "Tag des offenen Feuerwehrgerätehauses" am 30. Dezember 2012 stattfinden.

 

************************************************************************************************************************************

Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes über die Frauengruppe der Feuerwehr Dahlheim

 

           Dahlheim hat das was viele auch gerne hätten und einige dringend bräuchten:

                                                                     eine

                                                              "Gruppe  F  "

                                                           in der Feuerwehr

  

Begonnen hat alles im Jahre 1987. Nach einem größeren Scheunenbrand in der Ortsmitte von Dahlheim wurde offensichtlich, daß viele Männer tagsüber in ihrer Heimatgemeinde, bedingt durch einen auswärtigen
Arbeitsplatz, der örtlichen Feuerwehreinheit im Einsatzfalle nicht zur Verfügung stehen. Heute versucht man das Problem dadurch zu mildern, indem aktive Feuerwehrangehörige an ihren Arbeitsplätzen mit der dortigen Einheit bei
einer Alarmierung ausrücken. Doch in Orten auf dem Lande, wo keine größeren Firmen oder Industriebetriebe angesiedelt sind, kann der Mangel an Einsatzkräften tagsüber nur durch die Nachalarmierung zusätzlicher benachbarter Feuerwehreinheiten, ausgeglichen werden.
Damals wurde der Einsatzkräftemangel der örtlichen Wehr tagsüber, zu einem Gesprächsthema bei den Frauen von Dahlheim. Daß sie mutig genug waren, in das bis dahin fast nur von Männern dominierte "Ehrenamt Feuerwehr" vorzudringen, bewiesen 12 Frauen mit ihrem Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr von Dahlheim am 11.März
1992. Damit war die "Gruppe F" der Einsatzabteilung ins Leben gerufen.Natürlich wurde die "Gruppe F" anfangs sehr kritisch beobachtet, vielleicht auch etwas belächelt, oder ihr keine allzu großen Zukunftsaussichten eingeräumt.
Aber 11 Frauen sind heute aktiv in der Feuerwehr, davon sind 6 Frauen seit der Gründung mit dabei.
Sie haben alle erforderlichen Lehrgänge bis zur Truppführerin erfolgreich abgeschlossen.
Unter  ihnen befinden sich die Kameradinnen Wilma Damrau und Inge Klein, die das Leistungsabzeichen in Bronze tragen.
Die Kameradin Carina Helsper ist neben ihrem Dienst in der Einsatzabteilung noch Mitglied in der Feuerwehrkapelle von Dahlheim.
Auf der Delegiertenversammlung am 10. November 2012 wurde Diana Veltensals Frauenvertreterin in den Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Lahn gewählt.Mittlerweile haben sich die anfänglichen Bedenken und die Skepsis
bezüglich der Mitgliedschaft von Frauen in der Feuerwehr, sowohl inDahlheim wie auch anderorts gelegt und als unbegründet erwiesen. In den 20 Jahren seit dem Eintritt haben sich die Feuerwehrfrauen längst in der
Einheit Dahlheim bewährt und ihre Kameraden mit dem Wehrführer Jörg Preißmann an der Spitze können stolz auf so viel "Frauenpower" in ihren Reihen sein. Nur 2 weitere Wehren von 131 im Kreisfeuerwehrverband Rhein-Lahn
gemeldeten Wehren können eine reine Frauengruppe vorweisen.

Alle 14 Tage findet eine Übung zusammen mit den Männern statt und einmal im Monat üben die Frauen alleine, selbstständige Einsätze, die ohne Atemschutz mit dem TSFW  gefahren werden.Seit der Aufstellung der Frauengruppe wurde zu allen Einsätzen mit gemischter Besatzung gefahren. Dies zeigt,  die Frauen werden voll akzeptiert und ihre  Leistungen von den Kameraden und auch von der Bevölkerung Dahlheims anerkannt.So kann es schon mal vorkommen, daß auch ein Ehepaar gemeinsam in den Einsatz fährt, denn 5 Paare leisten Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr.

Doch gibt es außer der monatlichen getrennten Übung noch weitere Anlässe, bei denen die Männer "außen vor" bleiben müßen.Dies sind die jährlich im Januar stattfindende Frauenwanderung und die alle 2 Jahre, mittlerweile schon zur Tradition gewordene 5-tägige Hüttentour im Kleinwalzertal in Österreich. Ein wichtiger Termin im Kalender der "Gruppe F" jedes Jahr ist der 11. März. Dann nämlich Treffen sich die Feuerwehrfrauen um den denkwürdigen Tag der Gründung ihrer Gemeinschaft zu feiern. Hier, sowie an allen anderen Aktivitäten nimmt auch die Kameradin Doris Seifert teil, obwohl
sie mit 63 Jahren aus dem aktiven Feuerwehrdienst, so wie es lt. Vorschrift sein muß, ausgeschieden ist. Dies beweist, daß eine gute Kameradschaft unter den Frauen herrscht, die auch über den Dienst hinaus noch Bestand hat.

Jörg Preißmann ist froh, diese Frauengruppe zu haben. Doch als stellv. Wehrleiter der Verbandsgemeinde Loreley würde er sich wünschen, daß möglichst viele Frauen in die  Wehren seiner Verbandsgemeinde eintreten würden, denn auch der demografische Wandel in der Gesellschaft gibt den Führungskräften der Feuerwehren Anlaß zur Sorge.

Es bleibt zu hoffen, daß der bei der Feuerwehr schon mal zitierte Ausspruch: "Es brennt, aber keiner geht mehr hin", in der Zukunft nicht zur traurigen Wirklichkeit wird.

Bernd Bender,  KFV

 

 

 

 

 


 

************************************************************************************************************************************

Weihnachtsfeier Jugendfeuerwehr Dahlheim

 

DVD Nachmittag mit anschließendem Pizzaessen, so sah die diesjährige Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Dahlheim am 30. November aus. Fast alle Jugendlichen fanden sich Spätnachmittags im Gerätehaus ein. Jugendwart

Norman Knorr und sein Vertreter Jürgen Nies hatten zum Abschluss des Jahres alle Betreuer und Jugendlichen eingeladen. Nachdem man einen spannenden Film gesehen hatte, kamen mehrere Jumbo Pizzen auf den Tisch. Für jeden war etwas dabei. Aber auch ein etwas trauriger Teil schloss sich der Weihnachtsfeier an. Es stand die Verabschiedung

von Inge Klein als offizielle Betreuerin an. Norman Knorr danke Inge für die langjährige Jugendarbeit die sie weit mehr als 10 Jahre ausgeübt hat. Er selbst konnte sich noch an seine Jugendfeuerwehr Zeit erinnern wo er selbst als Jugendlicher bei Wettkämpfen oder Zeltlagern  Inge Klein als Betreuerin erleben durfte. Doch nun war es soweit, mit vielen

Dankesworten und einem Erinnerungsgeschenk, wurde Inge nun offiziell als Betreuerin der Jugendfeuerwehr verabschiedet.

                                                    Die Jugendfeuerwehr Dahlheim sagt nochmals

                                                             " Herzlichen Dank    I N G E "

 

 

 

 

       

 

************************************************************************************************************************************

Feuerwehr Dahlheim jetzt auch  im Kreisfeuerwehrverband Rhein Lahn e.V aktiv

  

„Diana Veltens ist neue Frauenvertreterin im Kreisfeuerwehrverband Rhein Lahn e.V.“   

 

Am Samstag, den 10.11. 12 fand in Flacht die 34. Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein Lahn e.V. (KFV) statt. Mit auf der Tagesordnung stand die Ergänzungswahl der Frauenvertreterin in den Vorstand des KFV an. Neben der Dahlheimer Feuerwehrfrau Diana Veltens wurden noch zwei weitere Frauen für diese Tätigkeit vorgeschlagen. Bei der Abstimmung wurde Diana Veltens aber mit großer Mehrheit von der Delegiertenversammlung vor den zwei Mitbewerberinnen gewählt.

Zu den ersten Gratulanten zählte der Wehrführer und stv. Wehrleiter Jörg Preißmann. Weitere Gratulanten schlossen sich ihm an.

Die Feuerwehr Dahlheim, besonders die Frauengruppe der Feuerwehr Dahlheim beglückwünscht ihre Kameradin Diana für dieses neue Amt im Kreisfeuerwehrverband.

 

 

 

 

                                                       

Diana Veltens ist neue Frauenvertreterin des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein Lahn e.V.     

 

 

************************************************************************************************************************************

Dahlheimer Feuerwehr hat nun eigenes Rauchhaus

 

am Samstag den 10.11.2012 war es soweit. Unser förderndes Feuerwehrmitglied und Hobbybastler Kurt Herborn hat für die Brandschutzerziehung und Rauchmelder Prävention eigens für die Feuerwehr Dahlheim ein Rauchhaus gebaut und nach Fertigstellung an den Vorsitzenden des Fördervereines Thomas Maier und den Wehrführer Jörg Preißmann übergeben. Auf diesem Wege bedankt sich die Feuerwehr Dahlheim recht herzlich bei Kurt Herborn für dieses Bauwerk. Das Rauchhaus wird einen festen Platz in der in der Ausbildung der aktiven Feuerwehr aber auch für die Prävention der Brandschutzerziehung haben.

 

ein weiteres Schmuckstück ist nun im Besitz der Feuerwehr Dahlheim „ein eigenes Rauchhaus“  

 

Die offizielle Übergabe des Rauchhauses in der Hobbywerkstatt von Kurt Herborn.

 

 

 

**************************************************************************************************************************************

Brandschutzerzieher der Feuerwehr Dahlheim waren wieder "Aktiv"

 

"Kindergartenkinder waren Feuer und Flamme"

 

Wenn die Tage länger und trüber werden beginnt auch die Zeit der Kerzen und Lichterdekorationen. Dies nahm der Brandschutzerzieher der Verbandsgemeinde Loreley zum Anlass, mit den Vorschulkindern des evangelischen Kindergarten Rasselbande in Weyer und der katholischen Kindertagesstätte „Zwergenhaus“ eine Brandschutzerziehungsmaßnahme durchzuführen. Nachdem die Kinder zunächst eine tolle Geschichte über die Menschen in der Steinzeit und dem Feuer erzählt bekommen haben, erhielten sie lehrreiche Informationen zu den Themen „Gute Feuer – böse Feuer“, Brandgefahren und deren Vorbeugung sowie richtiges Verhalten in Gefahrensituationen. Danach wurden in einer praktischen Einheit die Gefahren des Feuers für Mensch und Umwelt demonstriert sowie das gefahrlose Anzünden eines Streichholzes und das Absetzen eines Notrufes geübt. Auch durfte von den Kindern die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns in Augenschein genommen und die Gerätschaften und Fahrzeuge der jeweiligen Ortswehren erkundet werden. Dazu erhielt Herr Maier tatkräftige Unterstützung der Kameradinnen und Kameraden vor Ort.

Zufriedene und strahlende Gesichter der Kinder und Erzieherinnen zeugten von erlebnis- und lehrreichen Stunden.

 

 

        

 

 

*********************************************************************************************************************************

 Alterskameraden der Feuerwehr Dahlheim waren wieder "Aktiv"

                          "Unsere Aktivitäten im Oktober"

 

Besuch der Alterskameraden der Feuerwehr Lahnstein Wache Nord.

Am 26.10.2012 waren die AK der Feuerwehr Dahlheim mit Ihren Partnern zu einem AK Treffen nach Lahnstein

eingeladen worden. Besucht wurden die AK der Feuerwehr Lahnstein Wache Nord. Da die Feuerwehrwache Nord

neu errichtet worden ist, lag es dann Nahe diese auch unter fachkundiger Führung zu besichtigten. Nachdem

die Dahlheimer Lahnstein erreicht hatten, konnte man bei Kaffee & Kuchen aber auch mit kühlen Getränken den

Nachmittag gemütlich beginnen. Ein Dank gilt hier den Kameradinnen-/ und Kameraden  sowie der Jugendfeuerwehr

der Feuewehr Lahnstein Wache Nord.

Nach der Begrüßung der vielen anwesenden Kameradschaften durch den Wachleiter H-J. Kadenbach konnte man 

dann die Feuerwehrwache besichtigen. Wir wurden unter fachkundiger Führung des Kameraden Willibald Busch

durch die neuerichtete Wache geführt. Mit großem Interesse haben wir diese Führung genossen und man

konnte feststellen wie der Stand der Feuerwehr zum heutigen Tage ist. Erstaunt waren wir wiedermal, dass das ganze

im Ehrenamt bewätigt wird. Hier kann man nur den Hut davor ziehen.

Nach dem fast einstündigem Rundgang kam man wieder zum Ausgangspunkt zurück. Mittlerweile war es Spätnachmittag

geworden und ein lekkeres Essen wurde jedem Teilnehmer gereicht. Währenddessen konnte man einen Film

sehen, was dokumentierte wie der Umzug von der alten Wache am Marktplatz  zur neuen Wache im Juni diesen Jahres 

durchegführt  wurde. Dies war sehr eindrucksvoll. 

Doch irgendwann endet wie sooft ein schöner Tag und die Alterskameraden tarten mit Ihren Partnern die Heimreise

an. Ein Dank gilt hier auch unserem Wehrführer Jörg Preißmann, der uns wohlbehalten hin und auch zurück gebracht hat.

Wir hoffen, das wir noch weitere schöne Stunden als "Feuerwehr Pesionäre" erleben dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

********************************************************************************************************************************

Am 17.10.2012 trafen sich die AK der Feuerwehr Dahlheim mit Ihren Partnern zu einem gemütlichen Beisammensein

mit Kaffee und Kuchen im Loreley Cafe in St. Goarshausen

 

                           

 

 

 

*******************************************************************************************************************************

Neue Wehrleitung der VG Braubach - Loreley gewählt !!

 

Am Freitag, den 07. September 2012 wurde die neue Wehrleitung der am 3. Juli fusionierten Verbandsgemeinden

Loreley und Braubach gewählt. Ralf Reckermann wurde zum Wehrleiter von den anwesenden Wehrführern gewählt.

Die neue VG Feuerwehr zählt jetzt  22 Feuerwehren. Neben dem Wehrleiter wurden noch drei gleichberechtigte

stellvertretende Wehrleiter gewählt;

Jörg Preißmann (Dahlheim), Dirk Renner (Kaub) und Hermann-Josef Wolf (Osterspai) unterstützen den Wehrleiter

in seiner Arbeit.

 

Die Angehörigen der Feuerwehr Dahlheim gratulieren der neuen Wehrleitung der VG Braubach-Loreley 

recht herzlich und wünschen ihnen gutes Gelingen in ihrer Arbeit. 

 

                                       

 

                            von links Bürgermeister W.Groß, H-J Wolf, R.Reckermann, D. Renner, J.Preißmann 

 

*******************************************************************************************************************************

 

        Jugendfeuerwehr Dahlheim holt zum 2. ten mal in Folge Platz 1

             beim Verbandsgemeinde Jugendfeuerwehrtag in Weisel

 

Anlässlich des 35 jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Weisel, fand am 23.06 12 der VG- Jugendfeuerwehrtagin Weisel statt. Die Mädels und Jungs mussten ihren Titel die sie im Vorjahr in Nochern erreicht hatten erneut verteidigen. Früh morgens ging es los, an mehreren Stationen, die von den Betreuern und der Aktiven der Feuerwehr Weisel sehr gut aufgebaut und betrieben wurden, meisterte die Jugendfeuerwehr ganze Arbeit und wurde dann nachmittags dafür belohnt. Zwar knapp aber doch auf Platz 1 konnten die Mädels und Jungs die Siegesurkunde und den Wanderpokal in Empfang nehmen. Stolz waren natürlich Jugendfeuerwehrwart Norman Knorr und sein Stellvertreter Jürgen Nies, sowie Betreuerin Inge Klein. Wehrführer J. Preißmann der auch als Vertreter der Wehrleitung anwesend war, freute sich natürlich doppelt über den Erfolg seines Jugendfeuerwehrnachwuchses aus Dahlheim.  

 

 

 

                       

                        Stolz präsentieren die Mädels und Jungs die Siegerurkunde und den Wanderpokal.

                        Jugendfeuerwehrwart Norman Knorr und stv. Jürgen Nies sowie Betreuerin Inge Klein
                        freuen sich mit auf die Leistung der Jugendlichen.                       

 

 

******************************************************************************************************************************

  

Dahlheimer feiern 2. Erdbeerfest am 02. Juni 2012

 

Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim, Thomas Maier, zahlreiche Besucher aus nah und fern begrüßen. Die Dahlheimer Wehr feierte nicht nur das 2. Erdbeerfest im Steinbruch sondern auch das 35jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr und das 20jährige der Frauengruppe. Der festlich Geschmückte Platz bot auch die Gelegenheit, verdiente Mitglieder zu ehren, ernennen und zu befördern. So wurden Reinhold Schneider, Edgar Michael, Christoph Nermerich und Peter Klein für 35 Jahre Mitgliedschaft im Förderverein geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt. Jana Breitenbach wurde in den Dienst der aktiven Wehr verpflichtet und zur Feuerwehrfrauanwärterin ernannt. Ebenso verpflichtet und zur Feuerwehrfrau befördert wurden Diana Veltens und Carina Helsper. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Dirk Gensmann, Fabian Stein, Lukas Schmidt, Tim Schmidt und Dominik Schantz. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurden Jürgen Nies, Norman Knorr und Philipp Solbach. Nach dem Erreichen der Altersgrenze wurde Doris Seifert (Gründungsmitglied der Frauengruppe) aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Wilma Damrau wurde als Jugendfeuerwehrwartin entpflichtet. An ihre Stelle tritt nun Norman Knorr. Als besondere Überraschung erhielt Wilma Damrau von Kreisjugendfeuerwehrwart Gert Werner für die

langjährige Arbeit die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr. Zahlreiche Gäste überbrachten Glückwünsche und feierten bis spät in die Nacht zusammen mit den Jubilaren sowie den beiden neuen Erdbeer-Majestäten Dennis Maxeiner und Janine Klein, die sich zuvor in lustigen Wettbewerben einigen Mitbewerbern durchsetzten.

 

      

 

 

******************************************************************************************************************************

 

Teilnahme an Großübung am 30.04.2012 WHG in St. Goarshausen

 

 

 

 

 

 

 

 

******************************************************************************************************************************

 

Spendengelder gut investiert

 

 

Im Rahmen des Übungsdienstes der Gruppe „M“ am Montag, den 12. März, konnte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim der aktiven Einsatzabteilung eine große Freude bereiten. Der 1. Vorsitzende Thomas Maier übergab zusammen mit der Vorsitzenden des Gesangvereins „Cäcilia“ Dahlheim, Sandra Monschauer, ein Paket zur Erweiterung der Schutzausrüstung im Einsatz an Wehrführer Jörg Preißmann. So konnten von den 900 € aus den Einnahmen von den Veranstaltungen des Gesangvereins im Advent Verkehrswarnschilder, Atemschutz-Rescue-Holster samt Rettungsleinen und ein Blinklichter-Satz, jeweils nach DIN, beschafft werden. Die Feuerwehr Dahlheim bedankte sich für diese tolle Spende. Durch diese Unterstützung können Einsätze noch effektiver und sicherer für unsere Wehrleute sowie die betroffenen Notleidenden gemacht werden.

 

 

                                        

 

 

******************************************************************************************************************************

 

 

 

 

                                        2011

 

******************************************************************************************************************************

 

                                                        Feuerwehrmann durch und durch  !!!

 

Egal bei welchen Wetter, egal bei welchem Anlass, unser Oberlöschmeister Alfons Klein ist bei jedem
Einsatz mit dabei. Auch seine jahrelange Erfahrungen als Maschinist und Allrounder ist im Kreise der
Feuerwehr Dahlheim sehr gefragt.
So auch am Donnerstag, den 24. November wo nachts um 01:40 die Sirene ging und wir zu einem
Vollbrand eines Gartenhauses in Dahlheim alarmiert wurden. Ziemlich zügig verließen wir das Gerätehaus
und auch Alfons Klein war mit dabei. Doch dies war kein normaler Einsatz für Alfons. Vor 30 x 2 Jahren am
24. November erblickte Alfons das Erdenlicht und schon früh stand für Alfons fest, das er Feuerwehrmann werden wollte, was er bis heute auch vorbildlich ausübt. 

Nachdem der Brand unter Kontrolle war und wenig später "Feuer aus" gemeldet wurde, konnte Alfons
sich vor den vielen "Feuerwehr" Gratulanten kaum retten.

So hatte er seinen Ablauf für seinen runden Geburtstag wahrlich nicht vorgestellt  :-)

 

                         Nochmals herzlichen Glückwusch und weiterhin viel Spaß in unserer Feuerwehr

 
 

 

 

 

                                                    

                                                    (voller Einsatz von Alfons bei dem Brand am 24.11.2011)

 

 

**************************************************************************************************************************

                                     Hochzeit von Thomas & Ines am 1. Oktober 2011

                  

            

Unser erster Vorsitzender Thomas ist nun auch vom Jungesellen in den Stand der Ehe hineingesprungen.
Mit einem "Ja" in der Kirche in Osterspai nahm er Ines zu seiner Frau. Für die Feuerwehr Dahlheim war dies
am 01. Oktober ein Einsatz im fremden Ausrückebereich. Nach der kirchlichen Trauung musste das Paar
dann noch die obligatorische Feuerwehrhürde überwinden, was die beiden aber mit Bravur gemeistert haben.
 

Die aktive Einsatzabteilung und auch die Freunde & Förderer der Feuerwehr Dahlheim wünschen dem
frischvermählten Paar alles Gute für Ihre gemeinsame Zukunft.

 

**************************************************************************************************************************

                         Hüttentour der aktiven Männergruppe der Feuerwehr Dahlheim

                                                 vom 08. bis 11. September 2011

 

 

                                     

  

  

Alle zwei Jahre fährt die  "Männergruppe" der aktiven Einsatzabteilung auf eine Hüttentour.
Neben dem kameradschaftlichen Aspekt, werden wenn es die Möglichkeit gibt auch
Feuerwehren besichtigt. Hier informiert man sich über Ausbildung und Ausrüstung in- und ausländischer
Feuerwehren. Geplant wird diese Tour von vier Kameraden. In diesem Jahr ging die Fahrt ins Kleinwalser-
tal auf die Gemsenhütte. Da man bereits vor zwei Jahren schon mal dort war, konnte man sich schnell an 
die Gegebenheiten anpassen.  Am nächsten Morgen machte man sich zum Wandern auf.  Auf dem Rückweg
konnte man dann auch eine kleine Feuerwehrwache besichtigen. Jeder Abend schloss den gelungenen 
Tag mit einem zünftigen Hüttenabend ab. Dass die Zeit viel zu kurz war, stellte man Sonntagsmorgens fest.
Nach dem gemeinsamen Frühstück, machte man die Hütte noch besenrein und ehe man sich versah, saß
man auch schon im Bus um nach Hause zu fahren. Ein kleiner Trost ist, dass das  neue Planerteam schon
gewählt ist und die aktiven Feuerwehrmänner sich auf die Tour in 2013 freuen.

   
**************************************************************************************************************************

 

                              Ausflug der Freunde & Förderer der Feuerwehr Dahlheim e.V 

                                                       am 03. September 2011

                                                                             

 

                          

 

Bei strahlendem Sonnenschein führte uns der diesjährige Tagesausflug des Fördervereins der Freiwilligen
Feuerwehr Dahlheim in die Residenzstadt Würzburg. Nachdem sich alle auf die unterschiedlichste Art und
Weise von der frühen Abfahrtszeit erholt hatten, konnte man sich bei einem zünftigen Frühstück für den Tag
stärken. Die Gruppe teilte sich dann in Würzburg am Vormittag auf:
Interessierte Kameraden besuchten die hiesige Berufsfeuerwehr, um die Gerätschaften und die Feuerwache
zu erkunden und ein wenig zu fachsimpeln. Die andere Gruppe genoss eine informative Stadtführung, bei der
die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Residenz mit Hofgarten und Residenzplatz, die herrliche Altstadt
mit der alten Mainbrücke oder die Marienkapelle besichtigt wurden. Pünktlich zur Mittagsstunde trafen sich
beide Gruppen wieder, um nach einem Gläschen Frankenwein oder einem frisch gezapften Gerstensaft die
Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder einen kleinen Einkaufsbummel zu machen.
Einigen Teilnehmern allerdings gefiel die Mittagsrast im Schatten so gut, dass sie mit einer leichten Verspätung
wieder zum Bus zurückfanden. Am Abend fand der schöne und ereignisreiche Tag schließlich seinen Abschluss
in der Winzerstube „Wingertsknorze“ in Oestrich-Winkel, bei dem nach einem deftigen Essen der Tag gemütlich
ausklingen gelassen wurde.

 

**************************************************************************************************************************

  

                          Jahresausflug der Dahlheimer Alterskameraden

                                                am 15. August 2011

 

 

           

  

Der jährliche Ausflug der Alterskameraden und deren Partner führte in diesem Jahr nach Assmannshausen.
Bei schönem Wetter lies man es sich im Hotel unter den Linden gut gehen. Auch genoss man die anschließende
Fahrt auf dem Rhein mit dem Fahrgastschiff  "Goethe".   

 

**************************************************************************************************************************

 

                           Erfolgreicher Tag für die Jugendfeuerwehr Dahlheim

                    1. Platz beim Verbandsgemeindejugendfeuerwehrtag

                                      am 18. Juni 2011 in Nochern

 

Unsere Jugendfeuerwehr hat beim diesjährigen VG Jugendfeuerwehrtag den 1. Platz erzielt.

Die Betreuer Norman Knorr und Jürgen Nies konnten stolz auf die Mannschaft sein, da man

neben "alten Hasen" auch ganz junge Jugendfeuerwehrangehörige an diesem Tag mit dabei hatte.

Hier zeigte sich wie gut die Gemeinschaft funktioniert und man gemeinsam etwas erreichen

kann. Direkt nach der Siegerehrung wurde die Jugendwartin Wilma Damrau informiert, die die

frohe Botschaft im Urlaub entgegen nahm.

Die Aktiven der Feuerwehr Dahlheim gratulieren recht herzlich zur Platzierung. Weiter so!

 

                                  

                                   Die stolzen Vertreter der Jugendfeuerwehr Dahlheim

                                   v. l. Betreuer Norman Knorr und Jürgen Nies,

                                   L. Breitenbach, L. Klein, S. Bröder, D. Schmidt, S. Bender,

                                   A. Hamm, C. Bender und A. Bröder (nicht auf dem Bild)

 

**************************************************************************************************************************

    

                                    Kindergartenkinder waren Feuer und Flamme

                          Brandschutzerziehung am 09. und 10. Juni 2011

 

 

Die Vorschulkinder der katholischen Kindertagesstätte „Zwergenhaus“ in Dahlheim statteten den Feuerwehrleuten im
Dahlheimer Gerätehaus einen Besuch ab. Nachdem sie zunächst durch den Brandschutzerzieher der Verbandsgemeinde
Loreley, Thomas Maier, lehrreiche Informationen zu den Themen Brandgefahren und deren Vorbeugung sowie richtiges
Verhalten in Gefahrensituationen erhalten hatten, wurde in einer praktischen Einheit das gefahrlose Anzünden eines
Streichholzes und das Absetzen eines Notrufes geübt. Danach wurde das Gerätehaus besichtigt und die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns in Augenschein genommen. Tags darauf stattete Maier mit seinen
Kammeraden Norman Knorr, Daniel Bröder sowie Inge Klein allen Kindern auf dem großen Spielplatz hinter der
KiTa einen Gegenbesuch ab, bei dem dann kräftig gespritzt sowie die Fahrzeuge und Gerätschaften der Feuerwehr
erkundet werden konnten. Die Kinder führten den begeisterten Wehrleuten noch einen Tanz und ein Lied über die
Feuerwehr auf, bevor der KiTa-Leiterin Jeanette Kapell ein Buchpräsent über die Feuerwehr für die Kindergartenbibliothek
übergeben wurde. Viele begeisterte Gesichter und natürlich auch die nasse Kleidung der Kleinen zeugten von einem
erlebnisreichen und schönen Tag.

 

 

                         

         

                           

 

**************************************************************************************************************************

                                                                Maibowlefest 2011

                           20 Jahre Förderverein der Feuerwehr Dahlheim e.V.

 

Im Rahmen des Maibowlefestes am 28. Mai 2011 des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Dahlheim konnten
Verbandsbürgermeister Dieter Clasen und Wehrleiter Ralf Reckermann gleich 5 Kammeraden für den Dienst in der
Einheit Dahlheim verpflichten. Dominik Schantz, Lukas Schmidt, Tim Schmidt und Fabian Stein stammen aus der eigenen
Jugendfeuerwehr und wurden nach bestandenem Grundlehrgang in die aktive Einsatzabteilung übernommen.
Ebenfalls nimmt der neu zugezogene Hauptfeuerwehrmann Tobias Emmel seinen Dienst bei den Floriansjüngern wahr.
Nach dem Besuch des Zugführerlehrgangs auf der Landesfeuerwehrschule wurde der stellvertretende Wehrführer
Daniel Bröder zum Oberbrandmeister befördert und zum Zugführer der Feuerwehr der VG Loreley bestellt.

Auch der Förderverein der Feuerwehr feierte an diesem Tag ein kleines Jubiläum, so konnte der 1. Vorsitzende
Thomas Maier Vereinsmitglied Albert Klein für 35 Jahre Mitgliedschaft ehren und zum Ehrenmitglied ernennen.
Die gesellige Atmosphäre im Steinbruch sowie das tolle Wetter trugen dazu bei, dass alle Geehrten noch bis spät
in die Nacht mit vielen Freunden der Dahlheimer Wehr aus Nah und Fern feiern konnten.

 

 

                

Von links nach rechts:

 

Dieter Clasen, Ralf Reckermann, Daniel Bröder, Tobias Emmel, Dennis Maxeiner, Fabian Stein, Albert Klein,
Dominik Schantz, Tim Schmidt, Lukas Schmidt, Udo Michael, Thomas Maier

 

 

 

 

 

 

                                     2010

 

**************************************************************************************************************************

 

                           "Erfolgreicher Abschluss 2010  für Julia & Andreas"

  

 

                                                       

 

                                Am 31. Dezember 2010 gaben sich Julia Mai  & Andreas Bröder

                                standesamtlich sowie kirchlich das "Ja" Wort.

                                                                          

Die Feuerwehr Dahlheim wünscht dem Hochzeitspaar ebenfalls alles erdenklich Gute

auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

 

**************************************************************************************************************************

 

                                     "Daniel unterm Feuerwehrhelm"

                                      


                                  

                                                        

 

 

                                      Am Freitag, den 18. Juni 2010 hat sich der stv. Wehrführer

                                      der Feuerwehr Dahlheim Daniel Bröder endlich getraut.

                                      "Ja ich will" mit diesen Worten nahm er Nina zu seiner Frau.

Die Feuerwehr Dahlheim wünscht dem Hochzeitspaar alles erdenklich Gute 

auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

 

***************************************************************************************************************************